Mit der Wetterstati...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Mit der Wetterstation eine automatische Verschattung (gg. Hausüberhitzung) - welche Lux-Zahl?

24 Beiträge
7 Benutzer
8 Likes
1,629 Ansichten
(@ses1399)
Beiträge: 17
Eminent Member
Themenstarter
 

Hallo zusammen,

ich habe mir eine Wetterstation von Busch Jäger free@home an die Südseite der Garage montiert und wollte damit die Verschattung für die Südseite des Hauses steuern. Sprich, wenn im Sommer die Temperatur > 30 °C ist und der Lux-Wert einen Schwellwert überschreitet sollten die Südrollos im Haus auf 3/4 runterfahren.

Seh ich es richtig, dass ich hierzu bei der Automatisierung > eine neue Aktion erstellen, bei der ich als Ereignis die Außenhelligkeit > 5000 Lux z.B. und die Außentemperatur > 30 °C setzte. Und dann kann ich sicherlich bei den Aktionen einzelne Rollos schließen oder?

Welche Lux-Angabe würdet ihr mir empfehlen, wenn ich bspw. im Juli/August +/- 1 Monat mein Haus vor Überhitzung schützen möchte. Also wirklich nur die Sommerhitze aussperren und in den Übergangsmonaten (Mai, Oktober +/- 1 Monat) eben nicht, damit ich dort die solaren Gewinne zum Haus erwärmen mitnehmen kann.

Vielen Dank für eure Erfahrungen und viele Grüßle

 

 
Veröffentlicht : 04/03/2023 1:36 pm
 JD
(@jd)
Beiträge: 511
Honorable Member
 

Ich habe mit 25000lx-30000lx relativ gute Erfahrungen gemacht. 
5-10min. "Verzögerung" bzw. "Abschaltverzögerung" (Baustein: Zeitabhängige Beschattung) haben sich dazu als praktikabel erwiesen.
-> So wird nicht beim ersten Sonnenstrahl direkt verschattet bzw. bei jeder kleinen Wolke Jalousien hoch.

 
Veröffentlicht : 06/03/2023 11:00 am
ses1399 reacted
(@chitscher)
Beiträge: 8
Active Member
 

Moin, bei mir habe ich es so für die Südseite umgesetzt und damit gute Erfahrungen gemacht.

 Erst ab 30° zu schließen ist meiner Meinung nach deutlich zu spät, aber da hat ja jeder ein eigenes Gefühl. Ich habe zusätzlich noch eine Vorstufe, die die Jalousuien schon bei 20-24° um ca. 1/3 herunter fährt. Wir haben aber auch 3 große Terrassenfenster gen Süden. 

Gruß, Christian

 
Veröffentlicht : 06/03/2023 9:46 pm
ses1399 reacted
(@ses1399)
Beiträge: 17
Eminent Member
Themenstarter
 

Vielen Dank für eure zwei Antworten.

 

Mit den Lux-Werten liegen eure Erfahrungen aber echt schon deutlich auseinander (50k und 25/30k). 😲 

Aber da werd ich selbst mal probieren, genauso wie die Temperatur. Vielleicht ist 30°C wirklich zu hoch? Doch im April / Mai und dann wieder September / Oktober kann es doch schnell mal 25 °C am Mittag bekommen und da will ich doch noch die solaren Gewinne mitnehmen? Tatsächliche Gefahr für die Überhitzung seh ich nur im Juli/August? 🤔 

 

 

Das war meine aktuelle Einstellung und klar, mit 5k Lux war das schon schnell erreicht 🤣 🤣 Auch noch ein Problem, das "oder" zwischen der Temperatur und der Helligkeit. Geht da nur "oder" und deshalb hast du du die Temperatur unter "Vorbedingung" erfasst @chitscher 🤔 

 

Werd den Lux-Wert jetzt mal auf 35k und dann im Sommer mal schauen.

 

DANKE !

 
Veröffentlicht : 07/03/2023 8:57 pm
(@chitscher)
Beiträge: 8
Active Member
 

Also 5000 lux sind auch bei Bewölkung schnell erreicht und dann hast du bei >30° halt die Fenster zu obwohl die Sonne nicht scheint 😉 

Hab mich da aber auch Schritt für Schritt rangetastet und es hängt sehr davon ab wie die Sonne tatsächlich auf die Fenster scheint. Dachüberstände spielen da eine Rolle zb.

Unser Schlafzimmerfenster gen Westen muss zb schon bei Temperaturen unter 20° rechtzeitig zu damit die flachstehende Sonne es abends nicht aufwärmt.

Viel Spaß beim Tüfteln

 
Veröffentlicht : 07/03/2023 9:18 pm
Bobbes
(@bobbes)
Beiträge: 677
Honorable Member
 

Ja, das muss man eigentlich nach den Gegebenheiten einstellen! Bei mir ballert die Sonne morgens direkt auf den Sonnensensor. Wenn da morgens um 8:00 schon 22 Grad auf der Terrasse herrschen und mehr als 4000Lux, dann fahren die Rollläden auf der Ostseite entsprechend zum Schutz runter. Für die Süd- und Westseite habe ich mir einfach angeschaut welche Luxwerte dann zu den entsprechenden Uhrzeiten am Sonnensensor herrschen, da ich nur den Einen auf der Ostseite habe.

 
Veröffentlicht : 08/03/2023 4:26 pm




(@mattberlin)
Beiträge: 78
Trusted Member
 

Schön wäre ein Addon, dass die PV-Leistung eines Wechselrichters auslesen kann. Das wäre dann eine gute Alternative zur Wetterstation.

Alternativ muss man dann die Verknüpfung zwischen PV-Anlage und Free@Home über ioBroker oder Home Assistant herstellen.

 
Veröffentlicht : 14/04/2023 6:02 pm
 JD
(@jd)
Beiträge: 511
Honorable Member
 

@mattberlin 

GgF. gar nicht nötig.. Ich habe seit 2 Wochen eine PV Anlage und beobachte seitdem die Relation Helligkeit Wetterstation <-> Leistung Wechselrichter. 

Dazu habe ich in openHAB 3 (f@h & PV entsprechend eingebunden) beide Verlaufsgraphen direkt untereinander gelegt. 

Wie unschwer zu erkennen korreliert das in meinem Fall (an trüben Tagen wie heute, aber auch an sonnigen!) so gut, dass man den Umrechnungsfaktor ca. 6:1 ableiten kann.

Anders ausgedrückt - bei ca. 6000lux Helligkeit produziert meine PV ca. 1kW, bei 12000lux ca. 2kW und so weiter 🙂

Meine Anlage hat 14kWp, ist aber Süd-Ost und bringt daher eher 12kWp gleichzeitig.

Sprich, wenn Du z. B. 6kWp installiert hast wird Deine Anlage wahrscheinlich irgendwo bei ca. Faktor 12:1 liegen und entsprechend bei 12000lux 1kW produzieren.

Genauer wird es natürlich wenn Du das bei Deiner PV einfach selbst beobachtest. 

Sprich - wenn die PV 1kW produziert - wie hell zeigt die f@h Wetterstation?

-> daraus lässt sich der individuelle Umrechnungsfaktor ableiten, je mehr Beobachtungen, desto genauer natürlich. 

-> aus meiner Sicht jedoch bei weitem genau genug für f@h Aktionen ala 'Schalte bei > 36000lux die Waschmaschine ein.' (da entsprechend gerade >3kW Strom produziert werden)

Ganz ohne aufwendige Verknüpfung der Systeme und rein mit f@h Bordmitteln 🙂👍🏻

 
Veröffentlicht : 14/04/2023 7:18 pm
mattberlin reacted
(@mattberlin)
Beiträge: 78
Trusted Member
 

@JD

Vielen Dank für die Schilderung Deiner Beobachtungen. 

Leider kann ich dies selber mangels Wetterstation nicht tun. Aber es siehst ja auch stark danach aus, dass man diese für Helligkeitsfragen nicht braucht, wenn eine PV-Leistung bekannt ist. 

 
Veröffentlicht : 15/04/2023 9:42 am
JD reacted
 JD
(@jd)
Beiträge: 511
Honorable Member
 

Ach, so herum. 😅 Sorry dann hatte ich das falsch verstanden - aber ja, klar, auf genau dieselbe Art könnte man von der PV Leistung auf die Helligkeit schließen. 👍🏻

 
Veröffentlicht : 15/04/2023 12:04 pm
(@ses1399)
Beiträge: 17
Eminent Member
Themenstarter
 

Hi Leute,

wo liegt eigentlich mein Fehler, dass die Verschattung gegen eine Überhitzung abends nicht automatisch wieder hochfährt?

Brauch ich eine separate Zeile, die alles wieder hochfährt oder wo muss ich den bestimmten Haken setzen, dass es wieder hochfährt. Idealerweise nur einzelne Rollos. Andere können gleich unten bleiben.

 
Veröffentlicht : 27/07/2023 2:21 pm
(@sheldon)
Beiträge: 216
Reputable Member
 

Veröffentlicht von: @ses1399

Brauch ich eine separate Zeile, die alles wieder hochfährt oder wo muss ich den bestimmten Haken setzen, dass es wieder hochfährt. Idealerweise nur einzelne Rollos. Andere können gleich unten bleiben.

Du musst jeden Aktor ein zweites Mal in die Aktion einfügen, dieses Mal bei Aufhebung des Ereignis. Dann sollte es klappen. Vorteil: Du kann einstellen, wie hoch sie fahren sollen. Nachteil: Du musst es einzeln für jeden Aktor machen.

 

 
Veröffentlicht : 27/07/2023 4:47 pm
ses1399 and JD reacted




(@ses1399)
Beiträge: 17
Eminent Member
Themenstarter
 

Haut hin @Sheldon ! 🤩 

 

Vielen Dank, auch wenn es etwas umständlich ist. Ich komme meiner Sache näher:

Hab die Uhrzeit jetzt mal deutlich früher gemacht und auch die Temperatur gesenkt (bin bei 30°C gestartet doch das war viel zu heiß haha).

 

Sonst noch Anregungen?

 

Was ich noch gerne wissen wollen würde. Kann man bei der Smartphone App sich einen Shortcut oder so setzen, um bspw. einen gewissen Aktor für nur 4-5 Stunden zu sperren. Ich finde den Weg über Favoriten > Aktor aufrufen > Zahnrad rechts oben > "Auf Position verriegeln" > "Dauerhaft oben" relativ umständlich und langatmig.

Außerdem möchte ich es nicht dauerhaft oben haben, sondern nur bis ich das nächste Mal den Taster manuell drücke (wenn ich abends von der Terrasse rein gehe). Sonst muss ich wieder die App öffnen und übers Zahnrad das "dauerhafte oben" wieder relativ umständlich deaktivieren.

 

Grüße

 

PS: Sorry für die späte Reaktion, Nachwuchs hält einem auf Trap und auch so viel zu tun gerade.

 
Veröffentlicht : 25/08/2023 8:57 pm
(@ses1399)
Beiträge: 17
Eminent Member
Themenstarter
 

** "Nachwuchs hält einen auf Trap" - kann man hier gar nicht mehr editieren / bearbeiten oder?

 
Veröffentlicht : 25/08/2023 10:10 pm
(@sheldon)
Beiträge: 216
Reputable Member
 

@ses1399 Eigentlich sind gesperrte Aktoren dazu da, dass man sie weder manuell noch über Timer verstellen kann. Zum Beispiel wenn eine Tür offenen ist, dann sperrt man den Rollläden dauerhaft oben, damit man nicht ausgesperrt wird. Denn gesperrten Aktor erkennt man am Blinken der LED des verbundenen Sensors.

Man kann aber eine Aktion zum Entsperren erstellen und auf den Doppelklick legen. Dann kann man den Aktor entsperren. Vielleicht ist das ne idee für dich..

 
Veröffentlicht : 27/08/2023 10:36 am
Seite 1 / 2

Teilen: