Benachrichtigungen
Alles löschen

Ausgang REG's

4 Beiträge
3 Benutzer
1 Reactions
709 Ansichten
(@hansimglueck)
Beiträge: 2
New Member
Themenstarter
 

Hallo zusammen, 

ich bin gerade dabei mein Haus mit Free@home zu planen und habe leider keine Info dazu gefunden. 

Ich würde gerne alles soweit wie möglich dezentral anschließen. Jetzt stelle ich mir die Frage beim 6251/0.4 Schaltaktor 4-fach - steht drin, dass man ein Gerät anschließen kann pro Ausgang. 
Ist das wirklich so? 
Hintergrund: 
Ich würde gerne Steckdosen wie z.B. TV, Receiver usw. gleichzeitig ausschalten und deswegen die Frage, kann ich das Bussystem entsprechend einstellen, dass es alle zusammenhängenden Steckdosen gleichzeitig ausschaltet? Das Gleiche hätte ich auch noch mit Lampen, die nicht gedimmt werden müssen. 

Ich gehe davon aus, dass das mit dem Dimmaktor möglich ist - also mehrere LED's gleichzeitig über einen Ausgang zu schalten oder? 

Danke!

 
Veröffentlicht : 08/10/2022 2:48 pm
(@mastermix)
Beiträge: 62
Trusted Member
 

Du kannst natürlich auch mehrere Steckdosen schalten. Bei mir hab ich vom Aktor hoch zur Klemme im Verteiler verdrahtet... z.B. Küche Arbeitssteckdosen, Stechdosen Wohnzimmer sind bei mir auch geschaltet... Hab alle Steckdosen in Wohnzimmer mir 5x1,5 angefahren und sind fast immer doppel Steckdosen die linke ist auf dauer die rechte ist geschaltet... so kannst du immer eine Lampe hinterm Sofa oder wo auch immer schalten... das ganze teilt man dann noch in zwei Teile auf also zwei Leitungen weg vom Verteiler ruhig in der Nähe vom Fenster Dosen setzen für Weihnachtsbeleuchtung... 

Du muss nur auf die gesamt Leistung achten wobei du die mit normalen Lichter und Geräten nicht zusammen bekommst. 

Gruß

 
Veröffentlicht : 09/10/2022 9:19 pm
 MZ83
(@mz83)
Beiträge: 333
Reputable Member
 

Moin

BJ möchte sich mit der Aussage einfach absichern. Hier das Argument von BJ laut Handbuch:

"Der Schaltaktor kann für das Schalten von Stromkreisen (bis zu 16 A) verwendet werden."

Es geht halt darum, dass theoretisch 16A (ca. 3600 W) an einer Steckdose angeschlossen werden können. Dadurch, ist es theoretisch nur möglich eine Steckdose zu schalten.

Wenn man nun natürlich weiß, dass man diesen Wert mit mehreren Steckdosen nicht überschreitet, stellt das kein Problem dar.

Bei den Dimmern das gleiche. Die Dimmer können pro Ausgang 2W - 210W (laut Handbuch) schalten. Dabei ist es sogar besser, wenn man mindestens 10W an einem Ausgang hat, damit besser gedimmt werden kann. Wenn du z.B. nur 2W an einem Ausgang hast, könnte es vorkommen, das die LED beim dimmen flackert oder man nur 50% dimmen kann.

 
Veröffentlicht : 12/10/2022 8:52 am
(@hansimglueck)
Beiträge: 2
New Member
Themenstarter
 

Vielen Dank - das war sehr hilfreich. Das mit den 16A hatte ich nicht gesehen. 

Das wird meine Hausverkabelung doch ein wenig günstiger machen als geplant!

 
Veröffentlicht : 12/10/2022 9:05 am
MZ83 reacted

Teilen: