Differenzdruck-Cont...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Differenzdruck-Controller und Lüftersteuerung

2 Beiträge
1 Benutzer
1 Reactions
465 Ansichten
 ENI
(@eni)
Beiträge: 13
Eminent Member
Themenstarter
 

Moin,

 

ich habe gerade meinen Differenzdruck-Controller, der bisher klassisch über ein Relais die Lüftung ein und ausgeschaltet hat, auf free@home umgebaut.

 

Das ganze funktioniert wie folgt:

- Differenzdruck-Controller schaltet (über ein Relais) den Binäreingang

- Binäreingang schaltet einen Aktor, der den entsprechenden Kontakt an der Lüftung schließt oder öffnet

 

Um das ganze zu sperren, habe ich mir eine Entsprechende Aktion gebaut:

 

Das ganze funktioniet auch soweit. Sobald der Differenzdruck-Controller den binäreingang öffnet ist die Lüftung zwangsweise auf "aus" und der Aktor ist gesperrt, damit die Lüftung nicht ausversehen manuell eingeschaltet werden kann, sondern erst, denn der Differenzdruck-Controller diesen freigibt.

 

Das einzige was nicht funktioniert ist, dass die Lüftung nach der Freigabe durch den Differenzdruck-Controller den alten status einnimmt. Momentan ist die Lüftung beim Aufheben des Events immer "An".

was ich möchte:

- sollte die Lüftung vor dem Trennen durch den Differenzdruck-Controller "AN" gewesen sein, soll diese nach freigabe auch wieder "AN" sein

- sollte die Lüftung vor dem Trennen durch den Differenzdruck-Controller "AUS" gewesen sein, soll diese nach freigabe auch wieder "AUS" sein

 

Hier noch die Bilder der eventtrigger - beim Eintreten:

und beim Aufheben:

 

Gruß und vielen Dank für euere Hilfe.

 
Veröffentlicht : 01/12/2022 12:55 pm
 ENI
(@eni)
Beiträge: 13
Eminent Member
Themenstarter
 

Gerade als ich den Beitrag abgeschickt hatte ist es mir selber eingefallen: man darf den Binäreingang nicht mit dem Aktor direkt verknüpfen - sondern nur über die Aktion. Ansonsten ist die aktion korrekt.

 

Hat sich damit erledigt - aber vielleicht filft es anderen weiter.

 

VG

 
Veröffentlicht : 01/12/2022 1:17 pm
MZ83 reacted

Teilen: