Benachrichtigungen
Alles löschen

Kreuzschaltung (4 Schalter) durch Schaltaktor und 3 Sensoren ersetzen

mustig
(@mustig)
Grünschnabel

Hallo zusammen,

ich wollte gerne mein Treppenhaus mit free@home Wireless Komponenten ausstatten. 

Das Licht im Treppenhaus ins Dachgeschoss lässt sich an vier Stellen schalten. 

Ist meine Annahme richtig, dass ich hierfür mindestens einen Schaltaktor / Sensor WL sowie drei Sensoreinheiten WL benötige? 

Gibt es eine Stelle, an der ich sinnvollerweise den Schaltaktor verkabele? Was ist weiterhin an der Kreuzschaltung zu beachten, wenn ich dort einen Sensor anbringen will?

Vielen Dank und viele Grüße 

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 01/08/2021 10:54 pm
Jens Lorenz
(@jens-lorenz)
Jungspund

Also der Schaltaktor muss auf jedenfalls da hin wo dein Lampenkabel auch ist und Strom (Neutralleiter und Phase) vorhanden ist. Die anderen Sensoren benötigen Strom ( Neutralleiter und Phase) oder du hast eine Busleitung zu den Sensoren liegen.

Ich weis jetzt gar nicht ob es die Wireless Sensoren auch ohne Aktoren gibt. Mann kann denke ich dann in der Weboberfläche alle Schalter auf das eine Leuchtmittel zusammenziehen. Da die Wippe und der Aktor immer getrennt behandelt und dargestellt wird.

 

Gruß

Jens

AntwortZitat
Veröffentlicht : 03/08/2021 12:23 pm
Jens Lorenz
(@jens-lorenz)
Jungspund

Nachtrag:

Es gibt Wireless Sensoren auch ohne Aktoren. Bei der Treppenhausschaltung benötigt man auf jedenfalls einen  W - Sensor/Aktor bei der Lampenleitung und eine Stromzuleitung. Die andern können theoretisch W - Sensoren sein aber diese benötigen jeder auch einen Stromanschluss. Die Schaltung stellt man sich in der Weboberfläche des Accesspoints zusammen. man kann auch eine Treppenlichtschaltung konfigurieren, da ist es möglich mit Ausschaltzeiten zu arbeiten wenn man es möchte.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 03/08/2021 3:26 pm

Teilen: