Benachrichtigungen
Alles löschen

Welcome IP Türöffner

21 Beiträge
6 Benutzer
0 Likes
1,343 Ansichten
chriz_kroz
(@chriz_kroz)
Active Member
 

@dennis Ich habe mit meinem gefährlichen Halbwissen Quatsch erzählt.

Das 24V Netzteil versorgt wohl den Reed Kontakt in der Tür. Der Motor liegt an 230V an und ist potentialfrei angeschlossen.

An der Tür ist alles sauber. Der Fehler lag an der richtigen Verdrahtung der Außenstation.

Ihr seht hier ein Bild: links die originale (falsche) Verdrahtung und rechts auf COM und NO zwei eingezeichnete Kabel. Hier lagt die Ursache, dass die Tür nicht öffnete.

Nun funktioniert es. Ich hoffe, dem Ein oder Anderen damit irgendwann helfen zu können. VG C

 
Veröffentlicht : 06/04/2022 7:18 pm
Dennis
(@dennis)
Honorable Member
 

@chriz_kroz 

Dann ist ja gut das der Fehler gefunde wurde. Wenn ich das richtig verstehe schaltest du den Türöffner über die Außenstation. Wenn ja sehe ich das persönlich als ein kleines Risiko. Wenn ich die Außenstation demontiere und dann die beiden Adern brücke dann ist die Haustür auf. 

Never touch a running System.
Arbeiten am 230 V-Netz nur von Fachpersonal ausführen lassen.

 
Veröffentlicht : 06/04/2022 7:44 pm
chriz_kroz
(@chriz_kroz)
Active Member
 

@dennis

Sicherlich ein richtiger und berechtigter Hinweis. Ich habe mich da an die Experten gehalten, da wohl die Voraussetzungen nichts anderes zulassen.

Gerne freue ich mich über eine Alternative deinerseits.

Was ist vorhandenen?

- Fingerprint Modul 2 Draht

- Welcome System Zentrale (nicht IP)

- Smart AP Pro

- IP Touch Panel 10" (2x)

- IP Außenstation mit Kamera und einer Klingel

 
Veröffentlicht : 06/04/2022 8:30 pm
Dennis
(@dennis)
Honorable Member
 

@chriz_kroz 

OK. Du hast also eine Kombination zwischen Welcome IP und Welcome 2 Draht.

Man könnte den Türöffner über die Systemzentrale 2 Draht oder über einen IP Schaltaktor steuern. Bei beiden Lösungen wäre die Ansteuerung vom Türöffner im Haus und somit manipulationssicher.

Never touch a running System.
Arbeiten am 230 V-Netz nur von Fachpersonal ausführen lassen.

 
Veröffentlicht : 06/04/2022 9:11 pm
Babelbernd
(@babelbernd)
Trusted Member
 

Auch wenn ich nicht die selbe Hardware habe wie du, habe ich es so gelöst. 

Im Technikraum habe ich ein 24V Relais welches über einen Mikrotaster im Codtastergehäuse verbunden ist (Selbsthaltung) wenn nun jemand den Codetaster abnimmt, fällt auch die Selbsthaltung und der Codetaster verliert somit seine 24V. Erst wenn dieser wieder montiert ist und das Relais handbetätigt wurde, hält sich das Relais wieder und versorgt den Codetaster mit Spannung.  

Vielleicht hilft dir das ja etwas weiter. Habe somit einen 0815 Codetaster einbruchsicher gemacht. 

 
Veröffentlicht : 07/04/2022 10:54 am
Giggz
(@giggz)
New Member
 

Hallo, 

 

ich hätte auch eine Frage zum Thema. Wir wollen unsere IP Anlage bereits im Bau vorbereiten lassen, dann aber erst später in Betrieb nehmen. 

Verbaut wird bei uns ein GU Security Schloss mit A-Öffner, was dann ja erstmal direkt an ein Netzteil im Schaltschrank angeschlossen wird. So sieht der Anschluss aus. 

Wenn wir dann Welcome IP nachrüsten, können wir Eindach den IP Schalaktor dazwischen schalten, sprich Plus geht dann vom Netzteil zum IP Schaltaktor und dann zum A-Öffner, der potentialfreie Ausgang dann nur vom IP Schaltaktor zum A-Öffner (Anschluss Typ B) - ist das soweit korrekt? 

Viele Grüße und Danke

Sven

 
Veröffentlicht : 25/06/2022 8:14 am




Seite 2 / 2

Teilen: