Universalmelder, Ha...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Universalmelder, Haltbarkeit Batterie

Seite 1 / 2
christian72
(@christian72)
Jungspund

Hat jemand Erfahrung mit der Haltbarkeit der Batterien in den F@H Universalmeldern. Ich habe davon einige verbaut und musste jetzt schon wiederholt in einem Zeitraum von ca. 3 Monaten die Batterien wechseln. Das kann doch nicht sogewollt sein? Am Anfang habe ich noch gedacht, naja die Batterie die im Paket war, war vielleicht schon Älter, aber anscheinend ist die Lebensdauer nicht sehr hoch.

Bei den speziellen Fenstermeldern, die unter den Griffen montiert werden, besteht das Problem nicht.

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 15/03/2020 8:53 pm
Sheldon
(@sheldon)
Eroberer

Ich habe 1 je Art (universal vs. Fenstergriff) und bei beiden seit 1 Jahr kein Problem. Vielleicht ist das Gerät defekt?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 16/03/2020 2:36 pm
christian72
(@christian72)
Jungspund

Das ist unwahrscheinlich. Ich habe 11 Stück davon im Einsatz und es ist bei mindestens 8 Stück schon die zweite Batterie innerhalb von 3 Monaten. Die Entfernung zum Access Poin kann es auch nicht sein (ca. 12m freie Sicht) zumal in den Räumen noch Wireless Sensoren vorhanden sind.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 16/03/2020 10:06 pm
Bobbes
(@bobbes)
Doppel-Ass

Werden die Melder denn sehr oft betätigt/ausgelöst? Das würde ja den hohen Batterieverbrauch erklären...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17/03/2020 5:01 am
Rüdiger
(@gumiber)
Grünschnabel

Habe von 5 Meldern (Universal/Fenster) auch zwei gehabt (Fenster) wo die Batterie alle war nach 9 Monaten, der Rest läuft munter weiter und meldet auch volle Batterie.

Vielleicht die Batterie-Charge alt gewesen?!

Weltstadt Göttingen

AntwortZitat
Veröffentlicht : 07/04/2020 7:22 pm
noni
 noni
(@noni)
Jungspund

Hallo Zusammen,

ich überlege für mein F@H System Fenstermelder anzuschaffen, aber gerade die Batterielaufzeit macht mich stutzig. Die Laufzeit einer Batterie ist im Datenblatt mit 3 Jahren angegeben. Es steht aber nur der Batterietyp (CR2) dort, nicht die Kapazität der Batterie (und die ist ja maßgeblich für die Laufzeit). Meine Hoffnung ist das man die Laufzeit mit Melder durch einsetzen von Batterien mit hoher Kapazität verlängern kann. Daher die Frage: Welche Kapazität haben die von Busch und Jäger mitgelieferten Batterien?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10/06/2020 1:42 pm




Bobbes
(@bobbes)
Doppel-Ass

Die CR2 Batterien sind 3V Lithium-Batterien. Die haben je nach Hersteller zwischen 800 und 920mAh.

Aber wirklich entscheidend ist halt ganz einfach, wie oft der Melder auslösen muss! Wenn der an einer Tür hängt, die sehr oft geöffnet wird, dann wird die Batterie mit Sicherheit keine 3 Jahre halten...bei Fenstern oder Türen die sehr selten geöffnet werden wird sie auch länger als 3 Jahre halten.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10/06/2020 2:13 pm
noni
 noni
(@noni)
Jungspund
Veröffentlicht von: @bobbes

Die CR2 Batterien sind 3V Lithium-Batterien. Die haben je nach Hersteller zwischen 800 und 920mAh.

Aber wirklich entscheidend ist halt ganz einfach, wie oft der Melder auslösen muss! Wenn der an einer Tür hängt, die sehr oft geöffnet wird, dann wird die Batterie mit Sicherheit keine 3 Jahre halten...bei Fenstern oder Türen die sehr selten geöffnet werden wird sie auch länger als 3 Jahre halten.

Danke für die Info. Es gibt von Varta CR2 Lithium Batterien mit 1350mAh. Das wäre dann zumindest ein bisschen mehr, aber die 800mAh bis 920mAh sind schon ordentliche Batterien. Die Fenster werden täglich mehrfach geöffnet, schätze mal so ca 2 bis 3 mal. Vielleicht muss ich es einfach ausprobieren, die Erfahrungen hier - zumindest was die Fenstermelder betrifft - sind ja nicht schlecht. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10/06/2020 4:46 pm
Freemaster
(@freemaster)
Eroberer

Hallo, habe jetzt seit einigen Wochen auch 18 Fenster und 3 Universalmelder im Einsatz. Zur Batterielaufzeit kann ich dementsprechend noch nicht sagen. 
Aber zur grundsätzlichen Funktionen: bin ich sehr zufrieden. Das war bei mir die Alternative zu Sicherheitskontakten in den Fensterrahmen (die schon drin waren), und ich würde es jederzeit wieder so machen.

 

aber zur grundsätzlichen Funktionen: bin ich sehr zufrieden. Das war bei mir die Alternative zu Sicherheitskontakten in den Fensterrahmen (die schon drin waren), und ich würde es jederzeit wieder so machen.

 

Einziger Umsetzungstipp: es kann sein, dass trotz Reichweitenverlängerung durch externe Antenne am SAP die Verbindungen nicht so toll sind. Für diesen Fall ist es sinnvoll, auf halber Strecke Bus gebundene Bewegungsmelder oder Schalter durch Funkelemente zu ersetzen. Denn nur diese bauen das so genannte Mesh Netzwerk auf und repeaten das Signal. Ich hatte vorher angenommen, dass jeder der Melder dies tut und deshalb keine Verbindungsprobleme bestehen dürfen da ja eingeben warum so ein Ding sitzt, oder mehrere. Aber dem ist nicht so. Das würde wahrscheinlich auch dramatisch auf die Batterielaufzeit gehen.

 

Ich hatte vorher angenommen, dass jeder der Melder dies tut und deshalb keine Verbindungsprobleme bestehen dürfen da ja eingeben warum so ein Ding sitzt, oder mehrere. Aber dem ist nicht so. Das würde wahrscheinlich auch dramatisch auf die Batterielaufzeit gehen.

 

Interessant war auch: ein Busch Jäger Service Mann war hier und hat sich das angesehen. Man kann in der Benutzer Oberfläche immer Admin Mode Eine Grafik sehen in der alle Weiher less Elemente lokal angeordnet sind und es wird gezeigt über welchen Weg die zum SAP kommen und mit welcher Verbindungsqualität. Das ist denn so ein mehrfaches Sternbild. Anhand dessen kann man genau sehen wo Schwachstellen sind und wo sinnvollerweise ein Funkelement eingebaut werden sollte, sozusagen als Brücke. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11/06/2020 7:41 am
Bobbes
(@bobbes)
Doppel-Ass

@noni

1350mAh😳 das ist ja einiges...hatte ich gar nicht auf dem Schirm! Gerade mal nachgeschaut. Habe noch einen neuen Universalmelder hier und der hat eine Panasonic beigepackt...hat wohl 850mAh.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11/06/2020 10:44 am
HappyFeet
(@happyfeet)
Eroberer

@freemaster

Wie komme ich in den speziellen Modus?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11/06/2020 1:25 pm
noni
 noni
(@noni)
Jungspund

@happyfeet Ich glaube das ist der Debug Mode. Wie du reinkommst, steht hier: https://www.freeathome-forum.de/community/neue-funktionen-updates/ab-sysap-firmware-2-5-1-kein-debug-mode-mehr/  

Die Darstellung dort ist ziemlich sensationell. Versehe nicht so wirklcih, wieso B&J sich entschieden hat das zu "verstecken"

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11/06/2020 1:39 pm




noni
 noni
(@noni)
Jungspund

@freemaster Vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht. Ich hatte schon gelesen, dass sich die Fenstermelder am Mesh Netzwerk nicht beteiligen, um Batterie zu sparen. Ich habe in jedem Raum auch ein RTR, hoffe das reicht. Die Entfernung ist immer kleiner als 5 Meter Luftlinie, hoffe das passt. Allerdings hatte ich am Anfang ziemliche Probleme bis all RTR liefen...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11/06/2020 1:42 pm
Bobbes
(@bobbes)
Doppel-Ass

Im Debug-Mode kann man in den Einstellungen auch aktivieren, das die Batteriebetriebenen Geräte sich nicht schlafen legen. Vielleicht ist das der Grund bei einigen, das die Batterien bei den Fenstermelden/Universalmeldern so schnell leer sind... 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11/06/2020 2:07 pm
Freemaster
(@freemaster)
Eroberer

@noni

gern! Man lernt hier ja echt gut von anderen. Das hat mir auch schon geholfen. Und es macht ja auch etwas Spaß, zu sehen wie man das System ausreizen kann. Ich habe es jetzt etwa sechs Monate und noch lange nicht alles so eingestellt, wie es wohl mal bleiben wird. 

wenn rtr die repeatenden Schalter/ BWM sind, reicht das auf jeden Fall. Das wäre ja ein Ding, wenn die sendeleistung nicht innerhalb eines Raumes reichte. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11/06/2020 2:39 pm
Seite 1 / 2

Teilen: