Benachrichtigungen
Alles löschen

Leuchtensteuerung

saFet
(@safet)
Grünschnabel

Hallo zusammen, 

 

ich bin schon etwas länger stiller Mitleser und habe jetzt bei der Lichtplanung einen Knoten im Kopf.

Ich möchte verschiedene Räume mit Lampen ausstatten, die den Farbwechsel durchführen können (Kinderzimmer Küche Bäder). Es werden dann ca. 5x 7 Spots werden. Grundsätzlich habe ich in der aktuellen Mietwohnung Philips Hue im Einsatz, jedoch wäre eine Austattung der Spots mit Hue GU10 Leuchtmitteln ziemlich teuer.

Gibt es Alternative zu den Hue Leuchten? Der 6er Dimmaktor bringt ja nur die Helligkeit, wenn ich es richtig verstanden habe.

 

Vielen Dank schon mal fürs lesen 😉

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 10/04/2021 1:39 pm
Schlagwörter für Thema
Dennis
(@dennis)
Doppel-Ass

Hallo

welche Leuchtmittel haste den geplant zu verwenden?

Never touch a running System.
Arbeiten am 230 V-Netz nur von Fachpersonal ausführen lassen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10/04/2021 11:13 pm
saFet
(@safet)
Grünschnabel

Bisher habe ich noch keine ausgewählt, da ich mir über die Ansteuerung im unklaren bin. Es sollen jedoch Aufbauspots werden.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 11/04/2021 7:53 am
Ellocko
(@ellocko)
Mitglied

Hey und ja die reg Dimmer bzw auch der neue Dali Dimmer können nur klasisch dimmen. Ich glaube wenn du Farbe haben willst, gibt es in f@h nur die hue leuchten.

Gruß Ralf 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11/04/2021 8:57 am
MZ83
 MZ83
(@mz83)
Foren Ass

Moin. Du könntest dir vielleicht auch mal die RGB Leuchtmittel von Ledvance (ehemals Osram) anschauen:

https://shop.ledvance.com/collections/smarte-leuchtmittel/products/ledvance-smart-led-zigbee-gu10-reflektor-warmweiss-dimmbar-direkt-kompatibel-mit-echo-plus-und-echo-show-2-gen-kompatibel-mit-philips-hue-bridge?variant=31863239311421

Ich glaube es hat auch schon jemand hier die Leuchtmittel von Silvercrest (Lidl) getestet.

Die sind doch einiges günstiger als HUE. Allerdings muss auch hier ein Access Point von HUE gekauft werden, um die Leuchtmittel korrekt mit F@H zu verbinden.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14/04/2021 9:01 am
saFet
(@safet)
Grünschnabel

@mz83

ledvance scheint keine multicolour mit zigbee Standard anzubieten. Multicolour finde ich nur mit Wifi und wenn ich es gestern richtig gelesen habe, können diese nicht in der Hue App aufgenommen werden.

 

Silvercrest, Müller-Licht, tint und innr habe ich in dem Bezug jetzt gelesen, sind preislich aber nicht viel günstiger als die originalen von Hue.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 15/04/2021 9:51 am
MZ83 gefällt das




JD
 JD
(@jd)
Doppel-Ass

@safet
Die Osram/Ledvance GU10 RGBW sind durchaus noch zu bekommen - und immer noch viel günstiger als Original HUEs.
Siehe Osram LED Smart+ Multicolor 6W(50W) GU10 RGBW (032705) ab 20,88 € (April 2021 Preise) | Preisvergleich bei idealo.de

Leider kann ich sie insb. zur Integration in f@h nicht wirklich empfehlen - v. a. wenn es sehr viele sein sollen..
Vgl. (u. a.) Probleme mit Hue – Sonos, Philips Hue & Amazon Alexa – free@home User-Board (freeathome-forum.de)

Ich habe das ganze Haus damit ausgestattet (viele RGBW, Rest Weißspektrum). Integration in f@h hatte ich zuerst aufgegeben - mittlerweile habe ich sie via openHAB wieder integriert, funktioniert soweit ganz okay..
Farben/Szenen etc. steuere ich allerdings fast ausschließlich über die (sehr empfehlenswerte!) App "HUE Essentials".

AntwortZitat
Veröffentlicht : 15/04/2021 10:27 am

Teilen: